Lionbridge-Technologie

Geofluent übersetzt in Echtzeit aus der Cloud

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
"Geofluent" ist nach Angaben des Herstellers Lionbridge die bislang branchenweit einzige cloudbasierte, angepasste Echtzeit-Übersetzungsplattform.

Lionbridge ist ein Sprachdienstleister. Neben Übersetzungsdienstleistungen bietet das Unternehmen auch rein technologische Lösungen an; Geofluent ist eine davon. Das Tool soll länderübergreifend agierenden Unternehmen Kundenansprache, Support und Community-Aufbau in der jeweiligen Landessprache und dadurch eine Stärkung der Marke ermöglichen.

Geofluent verspreche eine bessere Nutzung von Ressourcen und Inhalten, ohne eine lokalen und kostenintensiven Support installieren zu müssen, so Lionbridge. Die Lösung ist unter für Chats sowie Community-Seiten und Foren ausgelegt und integriert sich mit den entsprechenden Angeboten von Lithium, LivePerson, Moxie und Telligent. Im Hintergrund arbeitet Microsoft Translator als Engine für die maschinelle Übersetzung.