Web

 

General Dynamics zahlt 2,2 Milliarden Dollar für Anteon

15.12.2005
General Dynamics verstärkt sich mit dem Zukauf von Anteon, um seine IT-Service-Angebote für Militär, Geheimdienste und Security-Kunden zu erweitern.

Als Kaufpreis wurden 2,2 Milliarden Dollar vereinbart. Die Verwaltungsräte beider Firmen haben der Transaktion bereits zugestimmt, die Aktionäre von Anteon und die Aufsichtsbehörden müssen den Deal noch absegnen.

Anteon ist ein Systemintegrator, der sich auf Dienstleistungen für die US-Regierung spezialisiert hat. Er bietet aber auch Systems Engineering für geschäftskritische Systeme und Applikations-Management für Unternehmen. General Dynamics mit Hauptsitz in Falls Church, Virginia, beliefert traditionell die US-Regierung und ihre Verbündeten mit Verteidigungssystemen. Seit einigen Jahren bietet es gleichfalls unternehmenskritische Informationssysteme und Technologien an. (tc)