Erfahrungen gesucht

Gehaltsverhandlungen in schwierigen Zeiten

Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 18 Jahren. Langweilig? Nein, sie endeckt immer wieder neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und in ihrem eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisert.
Wer mehr verdienen will, muss schon in guten Zeiten verhandeln können. Und erst recht in der Krise.

Jetzt eine Gehaltserhöhung? Falsches Thema, falscher Zeitpunkt. So mancher Chef wird den Vorstoß seines Mitarbeiters abwimmeln, auch wenn das Unternehmen nicht unmittelbar von der Wirtschaftskrise betroffen ist. Trotzdem möchte rund die Hälfte aller deutschen Arbeitnehmer demnächst eine Gehaltserhöhung erreichen und plant, bald mit dem Chef darüber zu reden. Dies ergab eine Umfrage des Online-Karriereportals Monster unter knapp 700 Mitarbeitern.

Welche Erfahrungen haben Sie in Gehaltsverhandlungen gemacht? Für welche Argumente zeigt sich der Chef aufgeschlossen? Was zieht gar nicht? Gibt es noch Alternativen zur Gehaltserhöhung Für einen Artikel zum Thema "Gehaltsverhandlungen in schwierigen Zeiten" sucht die COMPUTERWOCHE die Erfahrungen Ihrer Lesers: Sei es, dass Sie im Vorstellungsgespräch über Ihr Einstiegsgehalt oder als Mitarbeiter im Jahresendgespräch um eine Gehaltserhöhung verhandeln mussten. Oder arbeiten Sie freiberuflich und müssen um Ihre Stundensätze kämpfen? Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen und Tipps! Gerne veröffentlichen wir Ihre Beiträge auch anonym.