Web

 

GE Compunet steht nicht zum Verkauf

19.10.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der englische IT-Dienstleister Computacenter Plc. wird GE Compunet "definitiv nicht übernehmen". Das erklärte Johannes Meier, Vorstandssprecher von GE Compunet, gegenüber der COMPUTERWOCHE. In den vergangenen Wochen hatten Insider aus dem Umfeld beider Häuser berichtet, eine Übernahme sei so gut wie ausgemacht (Computerwoche online berichtete).

Dass es entsprechende Verhandlungen gab, wollte Meier weder bestätigen noch dementieren. Er schließe nicht aus, dass GE Compunet selbst im kleineren Stil zukaufen oder geeignete Teams von Wettbewerbern übernehmen werde.