Web

 

Gateway schafft die Wende in die Gewinnzone

16.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-PC-Hersteller Gateway Inc. hat im abgelaufenen Quartal die Wende in die Gewinnzone geschafft. Wie das Unternehmen am Montag nach US-Börsenschluss mitteilte, wurden im zweiten Geschäftsquartal bei 873 Millionen US-Dollar Umsatz fünf Cent Gewinn pro Aktie erwirtschaftet.

Im Vorjahresquartal hatte bei 838 Millionen Dollar Umsatz noch ein Verlust von 91 Cent pro Aktie zu Buche gestanden. Die von Thomson First Call befragten Analysten hatten mit einem Gewinn von zwei Cent pro Aktie bei 907 Millionen Dollar Umsatz gerechnet. Die Umsatzerwartung wurde damit klar verfehlt.

Zugleich senkte das Unternehmen seine Prognose für den Gewinn pro Aktie vor Sonderposten im laufenden Jahr von 17 bis 19 auf 13 bis 15 Cent. Die Aktie verlor im nachbörslichen Handel 11,05 Prozent auf 3,46 Dollar. (dpa/tc)