Kommunikation trotz inkompatibler Systeme

Gateway Communications stellt System für Netware-LANs vor

20.07.1990

ABINGDON (pi) - Unter der Bezeichnung "Comsystem" offeriert Gateway Communications ein Kommunikationssystem für LANs, die unter den Netzwerk Betriebssystemen Novell Advanced Netware und Netbios laufen. Damit ist laut Anbieter der Echtzeit-Zugriff auf unterschiedliche Systeme ohne Kompatibilitätsprobleme möglich.

Bedarf für das Produkt ist nach Ansicht von Europa-Direktor Alwyn Sinclair vorhanden, denn beim Zugang zu Informationen aus heterogenem Equipment "sind Unverträglichkeiten bei der Integration unterschiedlicher Hard- und Softwaretechnologien sowie bei den Kommunikationsprotokollen und Betriebssystemen zu berücksichtigen".

Dieses Handikap soll "Comsystem" mit den integrierten Softwaremodulen lösen, die sich als SNA-, X.25-Gateway und als LAN-zu-LAN-IPX-Router in Netware- und Netbios-Umgebungen sowie als kombinierter X.25-Gateway und LAN-zu-LAN-Router in einer Netware-Verbindung konfigurieren lassen.

Dabei sollen Menü-Funktionen dem Anwender bei der Systeminstallation, Überwachung und Problembeseitigung zur Seite stehen. Von jedem an geschlossenen Überwachungs-PC aus lassen sich Systemstatus und Nachrichtenanschlüsse aufrufen sowie Benutzerverbindungen überprüfen.

Hardwaremäßig ist das Produkt mit einem 286er-Prozessor und, so jedenfalls Gateway Communications, mit einer Reihe Koprozessoren ausgestattet. Ferner sind eine Festplatte, Floppy-Laufwerke, ein Schwarzweiß-Videoanschluß, DFV-Kabel und eine LED/LCD-Bildschirmanzeige vorhanden.

Für den Anschluß lassen sich normale Wähltelefon-, Standleitungs- sowie fraktionierte T1-Datenanschlüsse verwenden. Zusätzlich ist "Comsystem" standardmäßig mit einer V.35-Schnittstelle oder einer RS-232C-Schnittstelle ausgerüstet die beide mit einer maximalen Transferrate von 64 KBit/s arbeiten. +