255 Millionen Dollar

Gates stiftet üppig für Polio-Bekämpfung

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Der Microsoft-Gründer Bill Gates hat über seine philanthropische Stiftung Bill and Melinda Gates Foundation eine gute Viertelmilliarde Dollar zur Ausrottung der Kinderlähmung (Polio) gestiftet.
Bill Gates in Spendierlaune
Bill Gates in Spendierlaune

Die Bill and Melinda Gates Foundation hat Rotary International 255 Millionen Dollar überlassen; die Rotarier wollen in den kommenden drei Jahren noch einmal 100 Millionen Dollar dazusammeln. Außerdem geben auch die britische Regierung 100 Millionen Pfund Sterling und Deutschland 100 Millionen Euro. Insgesamt fließen so 630 Millionen Dollar neue Mittel in die Bekämpfung der Kinderlähmung, an der laut Gates im vergangenen Jahr immer noch 1625 Kinder erkrankten.