Web

 

Gates spendet 15 Millionen Dollar für Computermuseum

19.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsofts Gründer und Chairman Bill Gates hat über seine Bill & Melinda Gates Foundation dem Computer History Museum im Silicon Valley eine Spende von 15 Millionen Dollar zukommen lassen - die größte Einzelspende, die das Museum im kalifornischen Moutain View bislang erhalten hat. Es möchte gern insgesamt 125 Millionen Dollar auftreiben, bislang sind im Rahmen der Kampagne dazu 73 Millionen Dollar eingegangen.

"Die Auswirkungen der Computing-Revolution auf unsere Gesellschaft sind einfach atemberaubend - sie hat die Art und Weise verändert, in der wir arbeiten, spielen, lernen und kommunizieren", erklärte Gates. "Es ist unsere Aufgabe, die Geräte und Geschichten heute zu sammeln, die künftigen Generationen einmal diese unglaubliche Veränderung erklären werden."

Die Gates Foundation verfügt über Mittel von mehr als 28 Milliarden Dollar. Sie hat bislang Stipendien für Colleges und Universitäten bereitgestellt und unterstützt außerdem Projekte im Gesundheitswesen, öffentliche Bibliotheken sowie bedürftige Familien im Nordwesten der Vereinigten Staaten. (tc)