Web

 

Gartner warnt vor den Folgen der Vogelgrippe

08.12.2005
Die wenigsten Unternehmen in Asien sind auf einen Ausbruch der Vogelgrippe vorbereitet, warnt das Marktforschungs- und Beratungshaus Gartner.

Trotz diverser Katastrophenschutzmaßnahmen stellt die Infektionskrankheit für die meisten asiatischen Firmen ein erhebliches Risiko dar, erklärte Dion Wiggins, Gartners Forschungschef in Hongkong. Weniger als fünf Prozent der Unternehmen seien auf einen möglichen Ausbruch innerhalb der nächsten sechs Monate vorbereitet. Herkömmliche Disaster-Recovery-Vorkehrungen wie Ausfallrechenzentren und zusätzliche Mobiltelefone reichten im Fall einer Pandemie nicht aus. Vor diesem Hintergrund sollten auch IT-Verantwortliche ihre Strategie überdenken. (wh)