IT & Business Excellence

BI-Pakete, Big Data, Sprachsteuerung

Gartner identifiziert drei BI-Trends bis 2016

Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und von 2006 bis 2015 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
Business-Intelligence-(BI)-Paketlösungen auf Hadoop-Basis, sprachgesteuerte Abfragen und Analytics-Projekte für unstrukturierte Daten sind die wesentlichen BI-Trends bis 2016.
Gartner-Analyst Daniel Yuen sieht in neuen BI-Technologien den Schlüssel für bessere Einblicke in das Business.
Gartner-Analyst Daniel Yuen sieht in neuen BI-Technologien den Schlüssel für bessere Einblicke in das Business.
Foto: Gartner

Unternehmen müssen ihre Anstrengungen in den Bereichen Business Intelligence (BI) und Business Analytics (BA) deutlich verstärken, um das starke Datenwachstum und die zunehmende Anzahl von Datenquellen in den Griff zu bekommen. BI-Verantwortliche in Unternehmen sind gefordert, den Wert der vielfältigen Informationsarten und -formen möglichst umfassend zu nutzen. Das behauptet das US-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner in einer aktuellen Prognose zum BI-Markt.

Bessere Einblicke trotz mehr Daten

"Neue Erkenntnisse im Business und eine verbesserte und verfeinerte Entscheidungsfindung sind die Schlüsselvorteile, die sich durch bessere Einblicke in die Datenmengen erzielen lassen", sagt Gartner-Analyst Daniel Yuen. Der Marktforscher hat drei BI-Trends identifiziert, mit denen BI-Teams in Unternehmen sich künftig beschäftigen sollten.

Trend 1: Bis 2015 sollen knapp zwei Drittel der von BI-Herstellern angebotenen Paketlösungen über erweiterte Analytics-Funktionen verfügen, die auf dem Hadoop-Framework basieren. Laut Gartner lassen sich große Mengen an unstrukturierten Informationen mit geringer Informationsdichte in einem Datenbank-System, das auf dem Hadoop-Framework basiert, sehr effizient verarbeiten. Deshalb werden künftig in BI-Pakete verstärkt auch Hadoop-basierte Analysefunktionen integriert. Insbesondere gelte das für Cloud-Angebote.

Inhalt dieses Artikels