Web

 

Gartner erwartet Schwund bei Halbleiter-Investitionen

17.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Marktforscher von Gartner prognostizieren, dass heuer in Fertigungsgerät für Halbleiter 36,83 Milliarden Dollar investiert werden, das wären 61 Prozent mehr als 2003 (22,82 Milliarden Dollar). Im kommenden Jahr sollen die Investionen dann aber um 15 Prozent auf 31,19 Milliarden Dollar zurückgehen. Für 2006 erwarten die Auguren dann mehr oder weniger Stagnation (minus 0,2 Prozent bei 31,11 Milliarden Dollar), 2007 und 2008 sollen die Equipment-Ausgaben dann wieder um 21,4 und 37,1 Prozent steigen.

"Das Aufkommen von Lagerüberbeständen, makroökonomische Unsicherheit und sich verlangsamende Endnutzernachfrage werfen ihren Schatten auf den Ausblick für 2005", erläutert Klaus Rinnen, Vice President von Gartners Forschungsgruppe Semiconductor Manufacturing and Design. "Die Geräteproduktion hat sich in den vergangenen Monaten verlangsamt, und damit haben die Halbleiterhersteller ihre Pläne für Kapazitätserweiterungen und Equipment-Käufe revidiert." (tc)