Web

 

Gartner erwartet gut acht Prozent Wachstum im BPO-Markt

04.09.2006
Die Marktforscher von Gartner erwarten in diesem Jahr 8,3 Prozent Wachstum im weltweiten Markt für die Auslagerung ganzer Geschäftsprozesse (Business Process Outsourcing = BPO).

Der Markt werde heuer ein Volumen von 134,7 Milliarden Dollar erreichen, schätzen die Auguren. Das Segment Personalwesen (HR) habe daran einen weiterhin bedeutenden Anteil und werde um 4,7 Prozent auf 24,6 Milliarden Dollar wachsen. Allerdings sei der HR-BPO-Markt an einem kritischen Punkt angekommen, einige Anbieter hätten Probleme mit ihrer Ertragslage. Dies werde für Gegenwind auf dem Markt sorgen und im kommenden Jahr insbesondere das Wachstum auf dem US-amerikanischen Markt beeinflussen.

In Westeuropa sehe das HR-BPO-Segment besser aus, so Gartner weiter. Die Einnahmen sollen hier 2006 um 6,5 Prozent auf vier Milliarden Dollar steigen, was helfe, den negativeren US-Trend global auszugleichen. Als größte Konkurrenz für externe HR-BPO-Anbieter haben die Experten interne Mitarbeiter ausgemacht. Die Angst vor Kontrollverlust sei das Haupthindernis für den Einsatz von BPO. (tc)