Web

 

Gartner: Asiatische Unternehmen setzen auf Linux

22.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Unternehmen in Asien setzen zunehmend Linux ein, ergibt eine Gartner-Umfrage unter 850 asiatischen Firmen. Ende 2001 nutzten bereits 15 Prozent der befragten Unternehmen das Open-Source-System auf ihren Servern.

Der Anteil der Linux-Nutzer lag im Vorjahr noch bei sechs bis sieben Prozent, so Gartner-Analyst Phil Sargeant. Das weitere Wachstum hänge jedoch davon ab, welche und wieviele Applikationen für das Betriebssystem zur Verfügung stehen. Besonders Datenbank- und E-Commerce-Lösungen seien bei den Firmen gefragt. Zur Zeit würden Linux-Rechner vor allem als File-Sharing- und E-Mail-Server genutzt.

Der Trend zu Linux sei besonders in China und Südkorea festzustellen. Dies hänge mit den Plänen der Regierungen zusammen, weniger Microsoft-Produkte einzusetzen und stattdessen die heimische Softwareindustrie zu fördern. (lex)