Ganz schön slim: das smart S100 aus China

13.10.2006
In China sind Fälschungen an der Tagesordnung. Auch vor Handys wird dort nicht halt gemacht und das smart S100 macht den Anschein, als wolle es aussehen wie das heiß ersehnte ipod-Handy, bevor dieses überhaupt offiziell vorgestellt wurde!

Wenn ein neues Handy, egal welchen Herstellers, auf den Markt kommt, dauert es meist nicht lange, bis man in China eine Fälschung für weitaus weniger Geld kaufen kann. Manchmal sind die Produktpiraten so gewitzt, dass der billige Zwilling noch vor dem Verkaufsstart des Originals erhältlich ist. Neuestes Beispiel ist dieses ultra-flache Handy, das auf den ersten Blick eigentlich wie ein ipod aus der dritten Generation aussieht - und das Handy des MP3-Player-Urvaters ist noch nichtmal offiziell vorgestellt worden!

Also sollte man es wohl besser mit einem Handy vergleichen, das bereits in den Regalen steht: Samsungs SGH-X820 aus der Ultra Edition. Denn neben dem Wiedererkennungswert beim Look, ist ein anderes Feature des S100 mindestens genauso auffällig: es ist extrem flach, wie das X820 eben auch.

Samsung schafft es, sein Handy auf 6,9 mm schrumpfen zu lassen - smart kommt nicht ganz ran und baut sein Handy 7,7 mm dünn. Viel schmaler gehts auch wirklich nicht mehr und trotzdem muss man auf technischen SchnickSchnack nicht verzichten. Eine 2 Megapixelkamera ist ebenso an Bord, wie ein MP3-Player, GPRS und ein USB-Anschluss. Das OLED-Display ist 160x128 Pixel groß und auch ein Slot für microSD-Karten zur Speichererweiterung passte in den Winzling.

Inhalt dieses Artikels