Gameloft kündigt 20 3D-Spiele für 2007 an

09.01.2007
"Geiz ist geil!" - nicht so bei Gameloft. In 2007 will der Handyspieleentwickler und -publisher nicht weniger als 20(!) 3D-Spiele launchen. Mittelfristig will das Unternehmen alle seine Spiele auch als 3D-Titel anbieten können. Das Handyspielejahr 2007 ist eröffnet!

3D-Spiele für Handys sind immer weiter im Kommen. Auch Handyspieleentwickler und -publisher Gameloft scheint die Zeichen der Zeit, in der Mobiltelefone im Stande sind, immer mehr zu leisten, erkannt zu haben und kündigte nun für 2007 den Launch von sage und schreibe 20 3D-Titeln an. Als mittelfristiges Ziel gab das Unternehmen an, in Zukunft alle seine Spiele auch in 3D veröffentlichen zu wollen.

"Die Evolution hin zu fortschrittlichen 3D Games hat in den letzten Jahren an Schwung gewonnen und Gameloft hat sie heute ganz nach vorne gebracht", so Michel Guillemot, Präsident von Gameloft. "Dank verbesserter Telekom-Netzwerke und Endgeräte sowie der Unterstützung unserer Telekom-Partner ist 2007 das Jahr, in dem Gameloft hochauflösende 3D-Games einem weltweiten Massenmarkt anbieten wird."

Aktuell sind acht Spiele aus Gamelofts 3D-Katalog in Korea, Japan, den USA und Europa erhältlich: Massive Snowboarding, Asphalt: Urban GT2, Midnight Pool, Midnight Bowling, Vijay Singh Pro Golf, Tom Clancy?s Ghost Recon: Jungle Storm, 2006 Real Football und Brothers in Arms: Earned in Blood wollen den Spieler neben der 3D-Grafik natürlich auch mit ihrem Gameplay überzeugen. Erfahrungsgemäß gehören Gameloft-Spiele fast schon selbstverständlich zu den besten ihrer Zunft.

Inhalt dieses Artikels