Web

 

Funkwerk rutscht in die Krise

18.07.2006
Die Unternehmensgruppe reduziert ihre Umsatz- und Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr deutlich.

Mit einem Kurssturz um bis zu 30 Prozent hat die Aktie von Funkwerk auf eine Gewinnwarnung des Unternehmens reagiert. Darin reduzierte der TK-Spezialist aus Thüringen sein ursprüngliches Ziel, im Gesamtjahr 2006 ein Betriebsergebnis von 22 Millionen Euro zu erzielen. Aktuell angepeilt wird ein operativer Profit von zehn Millionen Euro. Auch der Umsatz fällt geringer als erwartet aus.

Im zweiten Quartal hat Funkwerk nach vorläufigen Zahlen Einnahmen von rund 58 Millionen Euro und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von rund einer Million Euro erzielt. Damit wurde die Planung deutlich verfehlt. Die Zahl der Auftragseingänge sei geringer als erwartet ausgefallen, für Projekte im Geschäftsfeld Traffic & Control Communication seien die Aufwendungen gestiegen, und außerdem hätte sich das Nachrüstgeschäft für Freisprechanlagen im Bereich Automotive Communication weiter abgeschwächt.

Im ersten Halbjahr 2006 wird Funkwerk somit statt wie geplant rund 120 Millionen Euro nur gut 110 Millionen Euro einnehmen. Das Ebit belief sich in diesem Zeitraum auf 1,4 Millionen Euro, geplant waren etwa sechs Millionen Euro. Der negative Trend könne voraussichtlich nicht durch die für das zweite Halbjahr erwarteten Umsatz- und Ergebnissteigerungen wettgemacht werden, teilte das Unternehmen mit. Im Gesamtjahr plant Funkwerk nun mit einem Umsatz von 250 Millionen Euro, 20 Millionen Euro weniger als in der vorigen Prognose.

Funkwerk hat eigenen Angaben zufolge im Bereich Traffic & Control Communication im ersten Halbjahr "bereits eine Reihe von Maßnahmen umgesetzt": So wurden die Organisation gestrafft, die Kapazitäten angepasst und die Fiskosten gesenkt, wodurch die Abteilung im laufenden Berichtszeitraum wieder schwarze Zahlen schreiben soll. Konkrete Zahlen zu eventuellen Entlassungen blieb das Unternehmen schuldig. Die endgültigen Zahlen für das erste Halbjahr 2006 sowie den vollständigen Halbjahresbericht wird Funkwerk am 9. August 2006 veröffentlichen. (ajf)