White IT

Fujitsu versteigert Notebook für einen guten Zweck

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Zwischen dem 10. und 20.Mai 2010 versteigert Fujitsu bei eBay Stars&Charity für einen guten Zweck ein Notebook "Fujitsu M2010".
Bieten Sie mit - für einen guten Zweck.
Bieten Sie mit - für einen guten Zweck.

Das Gerät ist signiert vom niedersächsischen Ministerpräsident Christian Wulf und von Innenminister Uwe Schünemann. Der Erlös geht an die Aktion "White IT". Hier geht es zur eBay-Auktion. Mehr Infos über White IT und die Versteigerung stehen unter de.fujitsu.com/WhiteIT.

Die Möglichkeiten der digitalen Welt sind groß und Web-2.0-Tools längst im Alltag der Menschen angekommen. Was im positiven Sinne vielfältig genutzt wird, stellt die Gesellschaft zugleich vor eine große Herausforderung. Kinder und Jugendliche müssen vor pornografischen Inhalten geschützt werden, und die Verbreitung von Kinderpornografie im Netz unterbunden.

Um sich dieser Aufgabe zu stellen, gab der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann im November 2009 den Startschuss für die Aktion "White IT", bei der Politik und IT-Unternehmen gemeinsam gegen den Missbrauch an Kindern aktiv werden.

Ziele von "White IT" sind vor allem die Verbesserung der Prävention, eine stärkere Strafverfolgung, eine bessere Hilfe für die Opfer und die Entwicklung und Implementierung neuer technischer, politischer und rechtlicher Instrumente zum Schutz von Kindern und Jugendlichen.

Für Fujitsu war es nach eigenen Angaben keine Frage, sich an der Aktion zu beteiligen. Das Unternehmen verpflichte sich damit zur Selbstkontrolle und zu einem offenen Wissensaustausch. Darüber hinaus unterstütze Fujitsu die Initiative auch finanziell.