Fujitsu und AMD gruenden Joint-venture

23.04.1993

TOKIO (CW) - Die Fujitsu Ltd. und Advanced Micro Devices (AMD) gruenden - wie bereits im Juni vergangenen Jahres angekuendigt - in der naechsten Woche ein Joint-venture mit Sitz in Japan, das Flash- memory-Chips entwickeln und fertigen soll. Das Abkommen ist am 30. Maerz 1993 unterschrieben worden.

Die unter dem Namen Fujitsu AMD Semiconductor firmierende Company soll am Anfang mit knapp einer Million Dollar ausgestattet werden, wobei Fujitsu 50,5 und AMD 49,5 Prozent der Anteile halten. Allerdings werde das Kapital in naher Zukunft auf rund 360 Millionen Dollar aufgestockt, hiess es von Fujitsu. Ausserdem ist der Aufbau einer CMOS-Chip-Fertigung im Distrikt Fukushima geplant, die 200 bis 300 Leute beschaeftigen soll. Chef des Joint- ventures wird der Fujitsu-Manager Kimio Yanagida.