Web

 

Fujitsu kündigt neue Enterprise-Festplatten an

08.03.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Fujitsu hat zwei neue Serien von Festplatten für den Unternehmenseinsatz angekündigt. Im dritten Quartal dieses Jahres soll zunächst die "MAT"-Serie mit 10.000 U/min und Kapazitäten von 73, 147 sowie 300 GB auf den Markt kommen. Vor rund einer Woche hatte Konkurrent Hitachi Global Storage Technologies als erster Hersteller überhaupt eine 300-GB-Platte mit 10.000 Umdrehungen pro Minute angekündigt. Fujitsus Laufwerk kommt bei gleicher Kapazität allerdings mit einem Platter weniger (vier statt fünf bei Hitachi) aus, was laut Marketing-Manager Joel Hagberg weniger Stromverbrauch und Abwärme bedeutet. Auch die mittlere Zugriffszeit liegt mit 4,5 Millisekunden geringfügig unter der des Hitachi-Drives (4,7 Millisekunden).

Einige Monate nach den MAT-Laufwerken soll die Serie "MAU" mit 15.000 U/min, Kapazitäten von 36, 73 sowie 147 GB und einer mittleren Zugriffszeit von 3,2 Millisekunden folgen. Beide Serien wird es mit entweder Ultra320-SCSI- oder 2-Gbps-Fibre-Channel-Anschluss geben. Preise sind noch nicht bekannt. (tc)