Das Dell Insider-Portal: Für alle, bei denen die Umsetzung mehr zählt als die Theorie:
Mit echten Fallbeispielen und Erfahrungsberichten zu den aktuellsten IT-Themen

Arbeitsplatz der Zukunft – Tipps für den Hardware-Refresh

Für jeden Mitarbeiter die optimale Hardware

Alexander Schauer ist seit über 15 Jahren als IT-Fachjournalist tätig, anfangs für verschiedene Fachzeitschriften und danach fast 10 Jahre bei einem großen deutschen Online-IT-Portal. Besonders spannend findet er derzeit alle Themen und Entwicklungen rund um das Internet der Dinge.
Entscheidet sich ein Unternehmen dafür, veraltete Hardware durch neue Technik zu ersetzen, gilt es für die IT-Verantwortlichen, jeden Mitarbeiter gezielt mit dem passenden Arbeitsmittel auszustatten. Denn die verschiedenen Mitarbeiter der Zukunft stellen ganz unterschiedliche Anforderungen an die optimale Hardware. Wir zeigen Ihnen, worauf es im Detail ankommt.

Angesichts des tiefgreifenden Wandels, der in modernen Unternehmen den Arbeitsalltag und die Arbeitsplätze der Mitarbeiter bestimmt, sind neue Ansätze in der IT gefragt. Für die Firmen bedeutet das, sich bei einem anstehenden Hardware-Refresh nicht allein auf die eingesetzte Technologie zu konzentrieren, sondern den Fokus auf den Menschen zu richten. Entscheidend ist dabei, wie sich durch optimale Hardware die Produktivität und Zufriedenheit der Mitarbeiter am besten steigern lässt.

»
Infoblatt zum Artikel

 

Die Future Workforce Study 2016 von Dell und Intel® identifiziert dafür 5 typische Benutzerprofile: Büro-Mitarbeiter, Meeting-Spezialist, Business-Traveller, Home-Office-Mitarbeiter und Fachkraft. Diese spiegeln den sich wandelnden Arbeitsalltag am Arbeitsplatz der Zukunft wider. Jeder dieser Mitarbeiter hat ganz spezifische Anforderungen an die Technik. Wie sehen diese aus und was ist dementsprechend die optimale Hardware für die einzelnen Mitarbeiter?

Büro-Mitarbeiter: Im Office aktiv

Foto: Dell

Meeting-Spezialist: Mobil im Unternehmen

Foto: Dell

Business-Traveller: Fast immer unterwegs

Foto: Dell

Home-Office-Mitarbeiter: Flexibel und produktiv

Foto: Dell

Fachkräfte: Die Spezialisten

Foto: Dell

Fazit

Den Überblick über die Anforderungen und Systemempfehlungen für die verschiedenen Mitarbeitertypen können Sie sich auch als übersichtliches, einseitiges Infoblatt kostenlos herunterladen. Zukunftsfähige Unternehmen können durch den Einsatz neuer, leistungsfähiger Hardware, die passgenau auf die Bedürfnisse der jeweiligen Mitarbeiter zugeschnitten ist, gleich mehrfach profitieren: Sie gewinnen einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz, da ihre Mitarbeiter effizienter und produktiver werden. Zugleich können sie durch die verbesserten technischen Arbeitsbedingungen ihre Mitarbeiter enger an sich binden. Und zugleich werden sie für neue Talente als Arbeitgeber attraktiver - ein nicht zu unterschätzender Faktor für die erfolgreiche Bewältigung der Digitalen Transformation.

Einen Einblick in die Trends und die Zukunft der Digitalisierung bietet die Veranstaltung The Next Now! Arena for Technology, Transformation and YOU am 16. Januar in Berlin, wo Top-Speaker aus Wirtschaft, Gesellschaft und Technologie die Chancen der Digitalen Transformation bewerten und daraus Chancen für IT-Entscheider ableiten.

Melden Sie sich hier an und sichern Sie sich ein kostenloses Ticket.

Weiterführende Links

Tech Page One: Der Arbeitsplatz der Zukunft

Studie zur Arbeitswelt: Generation Y verändert den Arbeitsplatz

Hardware-Refresh: Motivationsschub durch moderne Arbeitsmittel