Web

 

Führungswechsel im PC-Geschäft von IBM Deutschland

06.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Seit 1. Oktober steht die IBM Personal Systems Group (PSG) Deutschland, die für das Geschäft mit Notebooks, Desktops, Intel-Workstations und PC-Servern zuständig ist, unter der Leitung von Michael Cerny. Er tritt die Nachfolge von Christian Hildebrandt an, der künftig als Director Industrial Sector Central Region die Großkunden aus Fertigungs- und Grundstoffindustrie in Deutschland, Österreich und der Schweiz betreut. Dieser Posten wurde durch den Weggang von Martin Jetter vakant, der ins US-Hauptquartier von Big Blue in Armonk berufen wurde und dort zum Stab von IBM-Chef Louis Gerstner gehört.