Web

 

Führungswechsel bei IBM Deutschland

06.11.2006
Der Computerhersteller IBM hat einen neuen Deutschlandchef.

Martin Jetter werde Nachfolger von Johann Weihen, der in den Ruhestand geht, teilte das Unternehmen am Freitag in Stuttgart mit. Der 47-Jährige Jetter leitete zuvor die Beratungssparte Global Business Services in Nordost-Europat. Außerdem war er bereits Leiter der PLM-Sparte (Product Lifecycle Management). Der Manager ist bereits seit 1986 bei der IBM und wurde vom Aufsichtsrat in dessen turnusmäßiger Sitzung jetzt an die Spitze der deutschen Niederlassung gewählt. Der bisherige Geschäftsführer, der 60 Jahre alte Weihen, verlässt demanch nach 33 Jahren das Unternehmen. (dpa/tc)