Web

 

Führungswechsel bei der Telecom Italia

31.07.2001
Die Telecom Italia hat mit Marco Tronchetti Provera, der zudem Vorstandsvorsitzender bei Pirelli ist, einen neuen Präsidenten. Am vergangenen Wochenende hatte Pirelli zusammen mit Benetton die Kontrolle über die Telecom Italia übernommen.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Telecom Italia hat mit Marco Tronchetti Provera, der zudem Vorstandsvorsitzender bei Pirelli ist, einen neuen Präsidenten. Vizepräsident wird Gilberto Benetton von der gleichnamigen Bekleidungsfirma. Am vergangenen Wochenende hatte der Reifen- und TK-Equipment-Hersteller Pirelli zusammen mit Benetton die Kontrolle über die Telecom Italia übernommen. Dieser Schritt gelang ihnen durch eine Beteiligung mit Kontrollmehrheit an dem IT-Konzern Olivetti, der wiederum 55 Prozent von Italiens Ex-Monopolisten besitzt (Computerwoche online berichtete). Daraufhin hatte Roberto Colaninno seinen Rücktritt als Geschäftsführer bei der Telecom Italia und Olivetti erklärt. Sein Nachfolger ist der bisherige Montedison-Vorstand Enrico Bondi.