Web

 

FTC genehmigt Fusion von AOL und Time Warner

15.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die 110 Milliarden Dollar schwere Fusion von America Online (AOL) und Time Warner hat gestern die letzte entscheidende Hürde genommen: Die US-Aufsichtsbehörde FTC (Federal Trade Commission) hat den Merger genehmigt - allerdings nur unter Auflagen in bislang nicht gekannter Härte. So müssen beide Unternehmen ihre Kabelnetze für konkurrierende ISPs (Internet Service Provider) öffnen, und zwar unter ständiger Kontrolle von Bundesbehörden. Dies ist das erste Mal, dass ein Kabelnetzbetreiber Rivalen Zugang zu seinem Netz gewährt - die Entscheidung könnte aus Sicht von Experten Vorbildcharakter haben.