Web

-

Freie Bahn für Britische Teenies im Internet

19.10.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – In Großbritannien surft bereits jedes 13. Kind im Alter zwischen elf und 13 und jedes zehnte Kind im Alter zwischen 14 und 16 zu hause im Internet. "Kinder sind anspruchsvolle Anwender des Internets und ihr Wissen und ihre Erfahrung wächst bedeutend schneller als viele von uns glauben," erläutert Barbie Clarke vom Marktforschungsinstitut NOP Family ihre Forschungsergebnisse. Am liebsten spielen die Kinder demnach im Internet, holen sich Unterstützung für ihre Hausarbeiten oder lernen neue Freunde kennen. Außerdem genießen sie es, unkontrolliert auf Inhalte zuzugreifen, da die meisten Eltern nicht beobachten, was ihre lieben Kleinen so treiben. So sei es auch nicht verwunderlich, daß die meisten von ihnen auch schon mal auf einer pornographischen Seite gelandet sind.