Web

 

Freeware dominiert Kampf gegen Spyware

25.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Spyware, lästige Software, die oft mit kostenlos aus dem Internet zu ladenden Anwendungen gebündelt ist, verdrießt zunehmend Anwender. Oft werden lediglich Werbebanne auf den heimischen Rechner geladen, die auf Porno-Seiten oder Online-Spielbanken verweisen. Zahlreiche Nutzer befürchten jedoch, dass persönliche Daten ausspioniert werden. Im Kampf gegen die so genannten Werbetrojaner helfen Tools wie "Spy Sweeper", Spy Guardian oder "Spy Sites".

Wachsender Beliebtheit erfreut sich die Software "Spybot Search & Destroy". Die Anwendung stammt vom Bochumer Programmierer Patrick M. Kolla und wurde seit März dieses Jahres mehr als 4,5 Millionen mal von der Download-Site Download.com heruntergeladen. Damit liegt es in der Gunst der Anwender weit vor dem zweitplatzierten Spy Sweeper, das etwas über 800.000 Downloads verzeichnet. Spybot Search & Destroy dürfte unter anderem auch deswegen so gefragt sein, weil die Software im Gegensatz zu vielen anderen Tools kostenlos zur Verfügung steht.

Obwohl Experten für dieses Jahr zehn bis 15 Millionen Dollar Umsatzvolumen im Anti-Spyware-Markt erwarten und große Wachstumspotentiale für die Zukunft prognostizieren, ist Kolla bislang nicht an einer Kommerzialisierung seiner Software interessiert. Auf seiner Website beschreibt er die Software als "Haufen aus Nullen und Einsen", deren Hauptziel es nicht sei, Geld einzuspielen. Gebühren von Privatanwendern lehnt der Programmierer folglich ab. Freiwillige Spenden sind jedoch willkommen. Denkbar seien außerdem Lizenzmodelle für Unternehmen.

Neben Anbietern wie PestPatrol, oder Webroot, die 30 bis 40 Dollar für ihre Anwendungen verlangen und lediglich kostenlose Testversionen im Programm haben, versprechen auch etablierte Hersteller, Spyware zu bekämpfen. So haben zum Beispiel Network Associates und Symantec neue Versionen ihrer Antivirensoftware angekündigt, die entsprechende Module enthalten. Auch der IT-Security-Anbieter Websense hat Utilities im Programm, die Spyware blocken sollen. (lex)