Web

-

Frankreich holt bei der Internet-Nutzung auf

12.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – In sechs Prozent der französischen Haushalte steht mittlerweile ein Personal Computer, gab der französische Wirtschafts- und Finanzminister Dominique Strauss-Kahn bekannt. Das entspricht einem Wachstum von 25 Prozent innerhalb des letzten Jahres. Die Anzahl der Internet-Anschlüsse, so der Politiker, hat sich sogar verdoppelt. Damit liege Frankreich noch weit hinter anderen europäischen Ländern, holt aber langsam auf. Zum Vergleich: Nach Angaben des statistischen Bundesamts besitzt in Deutschland mittlerweile jeder fünfte Haushalt einen Computer, acht Prozent der Deutschen surfen schon von Zuhause aus.