Web

 

France Telecom zieht Angebot für Telindus zurück

05.01.2006
France Telecom hat sein Übernahmeangebot für den belgischen Telekomdienstleister Telindus zurückgezogen und damit den Weg für Belgacom frei gemacht.

Der französische Telekomkonzern habe sich dazu entschlossen, seine Offerte nicht zu erhöhen, sondern zurückzunehmen, teilte France Telecom am Donnerstag in Paris mit. "Die strategischen und finanziellen Argumente für eine Übernahme von Telindus bestehen nicht mehr", hieß es in der Mitteilung.

Der belgische Telekomkonzern Belgacom hatte im Bieterstreit um Telindus sein ursprüngliches Angebot von Ende September erhöht und France Telecom überboten. Belgacom und Telindus hatten sich vergangene Woche vorläufig auf einen Zusammenschluss geeinigt. Dabei bietet Belgacom 16,60 Euro je Aktie und bewertet Telindus damit auf rund 600 Millionen Euro. (dpa/tc)