Web

 

France Télécom stößt Anteile an Sprint PCS ab

23.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Als weiteren Beitrag zum Schuldenabbau hat France Télécom nun ihre 5,4-prozentige Beteiligung an dem US-Mobilfunkbetreiber Sprint PCS für 330 Millionen Dollar verkauft. Wie der TK-Konzern am Freitag bekannt gab, wurden die 56 Millionen Anteile über die Investment-Bank UBS auf den US-Markt gebracht. France Télécom hatte bereits vor einiger Zeit mitgeteilt gegeben, dass die Sprint-PCS-Beteiligung nicht zum Kerngeschäft gehöre. Das hochverschuldete Pariser Unternehmen plant, seine Verbindlichkeiten bis 2005 auf 40 Milliarden Euro zu senken. (mb)