Web

 

France Télécom steigert Einnahmen

26.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der französische Carrier France Télécom hat dem Umsatz im ersten Halbjahr 2002 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um zehn Prozent vergrößern können. Insgesamt setzte die Company 22,47 Milliarden Euro um. Damit schlossen die Franzosen etwas unter den Erwartungen der Analysten ab. Während die Sparten Orange (Mobilfunk), Wanadoo (Internet) und das internationale Geschäft zulegen konnten, reduzierten sich die Einnahmen im französischen Festnetz. Zu den Wachstumstreibern außerhalb des Heimatmarktes zählte vor allem der polnische Carrier TPSA. Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen mit einem Anstieg des Pro-forma-Ebit (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) und -Ebitda (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von mehr als zehn Prozent. (ajf)