Web

 

France Télécom meldet neun Prozent Umsatzplus

29.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - France Télécom teilt heute mit, der Konzernumsatz sei im Ende September abgeschlossenen Dreivierteljahr von 31,6 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum um neun Prozent auf aktuell 34,44 Milliarden Euro gestiegen. Auf Proforma-Basis und abzüglich Währungseffekten betrug das Wachstum 2,9 Prozent und lag damit geringfügig über dem des ersten Halbjahres (2,6 Prozent). Ihre Kundenbasis vergrößerte die France Télécom auf Proforma-Basis um nahezu zehn Prozent auf 108,4 Millionen zu Ende des Berichtszeitraums.

Für das gesamte Geschäftsjahr stellte der französische Konzern ein Umsatzwachstum von acht bis neun Prozent sowie mehr als 15 Prozent Plus beim EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) sowie beim operativen Gewinn (EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern) in Aussicht. (tc)