Web

 

France-Télécom-Chef: Global One soll unter den Hammer

14.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Tauziehen um das Gemeinschaftsunternehmen der Deutschen Telekom, der France Télécom und Sprint soll ein Ende haben. So gab France-Télécom-Chef Michel Bon bekannt, daß Global One binnen der nächsten zwei Monate einen neuen Besitzer haben wird. Der Verkauf solle in Form einer Auktion erfolgen, zitiert die "Financial Times" den Manager. Sowohl die Deutsche Telekom als auch der französische Carrier haben ihr Interesse an dem Gemeinschaftsunternehmen bekundet - entscheidend sei nur der Preis (Infonet berichtete). Analysten schätzen den Wert des Unternehmens auf rund zehn Milliarden Dollar.