Web

 

Fortbildung im Internet

26.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Mit einer neuen Auktion startet das Wissenschaftliche Antiquariat Frank Grätz ins Internet. Wie das Unternehmen aus Bergisch Gladbach mitteilte, können bildungshungrige Surfer ab sofort sieben "einzigartige Exemplare der Wissenschaftsgeschichte" ersteigern. Prunkstück ist eine Dissertation aus dem Jahre 1735, in der die Frage geklärt werden soll, "ob Kauf die Miete breche". Startgebote liegen zwischen 2750 und 5500 Mark, die Teilnahme ist kostenlos. Weiterer Vorteil: Mediziner und Juristen könnten, so der Veranstalter, Dissertationen aus ihrer Disziplin als Fachbücher bei der Steuererklärung geltend machen.