Web

 

Forscher: Silizium vergrößert Kapazität von Akkus

10.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Silizium kann die Energiespeicherkapazität von Lithium-Ionen-Akkus verdoppeln, wie Forscher der amerikanischen Sandia National Laboratories herausfunden haben. Voraussetzung dafür ist, dass das Silizium im richtigen Verhältnis mit dem normalerweise in der Anode verwendeten Kohlenstoff vermischt wird.

Nach Einschätzung der Wissenschaftler ermöglicht die neue Technik die Herstellung von LI-Akkus mit mehr Leistung und höherer Lebensdauer bei kleineren Abmessungen. Jetzt ist das Forschungsinstitut auf der Suche nach Partnern für die kommerzielle Nutzung der neuen Technik. (uk)