Web

 

Forrester: Mehr Geld für E-Commerce

03.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Marktforschungsunternehmen Forrester Research ist der Ansicht, daß europäische Unternehmen verstärkt Investitionen tätigen müssen, wenn sie erfolgreich und wettbewerbsfähig E-Commerce betreiben wollen. Im Rahmen des Reports "The price of E-Commerce", für den Interviews mit 44 Unternehmen geführt wurden, die bereits Internet-Handel betreiben (darunter IBM, MCI Worldcom, Microsoft und Pixelpark), ermittelte Forrester, daß europäische Unternehmen derzeit im Schnitt 1,8 Millionen Dollar in ihren Internet-Auftritt (Technik, Hardware und Netzwerk, Personal sowie Marketing) stecken. In den kommenden drei Jahren wollen die meisten Befragten ihre Investitionen um 250 Prozent erhöhen. Aber selbst das ist nach Ansicht von Forrester-Analyst Joe Sawyer noch zu wenig: "Unternehmen, die im Internet-Handel ein führende Rolle einnehmen wollen, müssen bereit sein,

noch mehr zu investieren."