Web

 

Fon bringt einen verbesserten Wi-Fi-Router

16.07.2007
Mit "La Fonera+" bietet die Wi-Fi-Community Fon jetzt einen verbesserten WLAN-Router an, der viele Schwächen des Erstlings ausbügelt.

Wie schon die erste "La Fonera" ermöglicht auch die Fonera+ es, die eigene Breitbandverbindung zu teilen und anderen Fon-Mitgliedern ("Foneros") zur Verfügung zu stellen. Das Gerät wird an ein vorhandenes DSL-Modem angeschlossen.

Neu bei der Fonera+ sind ein freier Ethernet-Port (den das Gerät am Modem ja belegt), vier mehrfarbige LEDs zur Statuskontrolle und zwei Antennen - eine interne zur privaten Wi-Fi-Abdeckung der eigenen Wohnung und eine externe, die man bei Bedarf auch durch eine Signalverstärker wie die Fon-Richtantenne "La Fontenna" ersetzen kann.

La Fonera+ kommt im Paket mit allem, was man für die Installation benötigt.
La Fonera+ kommt im Paket mit allem, was man für die Installation benötigt.

La Fonera+ wird über den Browser verwaltet und funktioniert mit Windows, Mac und Linux sowie "einer Vielzahl" von Wi-Fi-fähigen Endgeräten. Sowohl der neue Router als auch La Fontenna kann man ab sofort unter www.fon.com bestellen, (tc)