Web

 

Fördern Handies Gehirntumor?

15.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eine Studie der internationalen Weltgesundheitsorganisation WHO soll klären, ob Nutzer von Mobiltelefonen ein höheres Risiko eingehen, an Gehirntumor zu erkranken. Vor allem die elektromagnetischen Felder, wie sie auch Handys erzeugen, stehen im Verdacht, Krebs zu erzeugen. Grund zur Panik besteht allerdings nicht, meint ein Experte, denn wenn ein Risiko besteht, sei es nur sehr gering. Wem das nicht reicht, dem empfieht er die Anschaffung einer Freisprechanlage.