Auf der Suche nach dem passenden Partner

Flirtalarm auf Weihnachtsfeiern

52 Prozent der Deutschen suchen auf der Firmen-Weihnachtsfeier erotische Abenteuer. Das besagt eine Studie.

Die Zahlen rund ums Fest belegen es: Die Gründe für die Teilnahme an Firmen-Weihnachtsfeiern sind zumeist im "zwischenmenschlichen" Bereich zu finden. Laut einer Umfrage der Unternehmensberatung German Consulting Group suchen 52 Prozent der deutschen Arbeitnehmer auf der Weihnachtsfeier ihrer Firma erotische Abenteuer und begeben sich auf Partnersuche.

Dagegen gehen nur 24 Prozent der Deutschen zu Weihnachtsfeiern aufgrund des zu erwartenden Entertainment-Programms und der Showeinlagen. Elf Prozent wollen ihr firmeninternes Netzwerk pflegen bzw. aufbauen. Ernstgemeinte geschäftliche Gespräche führen wollen lediglich vier Prozent. Und neun Prozent der deutschen Arbeitnehmer gehen nur aus Gruppenzwang zur Weihnachtsfeier.

Keine Trennung zwischen Job und Privatleben: 52 Prozent der Deutschen suchen auf der Firmen-Weihnachtsfeier erotische Abenteuer.
Keine Trennung zwischen Job und Privatleben: 52 Prozent der Deutschen suchen auf der Firmen-Weihnachtsfeier erotische Abenteuer.
Foto: auremar - Fotolia.com

Zu diesem Eindruck passt auch eine Umfrage von Elitepartner: Demnach haben neu Prozent der Singles auf einer Weihnachtsfeier schon einmal einen Kollegen oder eine Kollegin geküsst, 42 Prozent der befragten Singles könnten es sich immerhin vorstellen. 48 Prozent sind anderer Meinung und sagen von sich, dass sie niemals einen Kollegen küssen würden. Gleichzeitig hat jeder dritte Single gestanden, dass er auf einer Weihnachtsfeier schon einmal mit einem attraktiven Kollegen oder einer attraktiven Kollegin geflirtet hat. Zwei Drittel trennen Job und Privatleben und haben bisher nicht auf einer Weihnachtsfeier geflirtet. (rw)