"Cooke Dyna Patch und Dyna Switch"

Flexible Schnittstellen

11.07.1975

ZUG (SCHWEIZ) - Verbindungs- und Umschaltprobleme bei der Datenfernübertragung sollen die neuen "Cooke Dyna-Patch und Dyna-Switch"-Geräte aus der Welt schaffen, die jetzt von der Schweizer Firma Furrer Marketing AG, Zug, angeboten werden.

In Kommunikations- und Verbundsystemen müssen die verschiedensten Modem-V-24-Schnittstellen miteinander verbunden werden. Bei den meisten bestehenden Online-Datenübertragungsnetzen können diese Schnittstellen heute nur durch Umstecken von herkömmlichen Kabeln und Anschlüssen verändert werden, - wenn Geräte ausfallen oder Netzstörungen auftreten ist das eine zu umständliche Prozedur.

Wirklich flexible Schnittstellen verhindern, daß derartige Störungen zu längeren Netzausfällen führen, die die Leistung des Gesamtsystems erheblich vermindern. Cooke bietet folgende Vorteile:

- Verbindungs- und Umschaltflexibilität,

- Einzel- oder Gruppenschaltungen der Kanäle,

- Beliebige Kreuzverbindungen werden mit Steckkabeln hergestellt,

- Überwachungs- und Testmöglichkeit ohne Unterbrechung der Datenübertragung. (pi)

Informationen: Furrer Marketing AG, CH-6300 Zug, Schweiz, Postfach