Web

 

Flachbildschirme im Kommen

19.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In Europa wurden 1998 Flachbildschirme im Wert von 1,6 Milliarden Dollar verkauft. Im Jahr 2005 soll sich das Marktvolumen in dieser Region auf 3,41 Milliarden Dollar belaufen. Das ist das Ergebnis einer Studie von Frost & Sullivan. Deutschland ist mit einem Marktanteil von 25 Prozent die wichtigste Absatzregion. Es folgen Großbritannien mit knapp 22 Prozent und Frankreich mit rund 16 Prozent. Diese Rangordnung wird sich laut den Marktanalysten auch in den nächsten Jahren nicht ändern. Rund 80 Prozent der Flachbildschirme sind momentan Flüssigkristall-Displays.