iSCSI-Speichersysteme

First Look: Dell EqualLogic

Dipl. Inform. Johann Baumeister blickt auf über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Softwareentwicklung sowie Rollout und Management von Softwaresystemen zurück und ist als Autor für zahlreiche IT-Publikationen tätig. Sie erreichen ihn unter jb@JB4IT.de
Dell bietet seine iSCSI-Speichersysteme unter dem Familiennamen EqualLogic an. Wir haben uns das Modell PS6000XVS angesehen. Es unterstützt sowohl SAS- als auch SSD-Laufwerke und umfasst zwei Controller mit insgesamt 4 GByte batteriegepuffertem Cache-Speicher und kann auf bis zu 4,4 TByte ausgebaut werden.
Das Speichersystem EqualLogic PS6000XVS wird als 19 Zoll Rack-Einschub geliefert. Es umfasst jeweils acht SAS- und SSD-Laufwerke.
Das Speichersystem EqualLogic PS6000XVS wird als 19 Zoll Rack-Einschub geliefert. Es umfasst jeweils acht SAS- und SSD-Laufwerke.
Foto: Alexander Dreyßig

Dell fasst seine iSCSI-Speichersysteme unter dem Familiennamen EqualLogic zusammen. Auf seiner Website zeigt das Unternehmen nahezu 20 verschiedene Modelle der EqualLogic Reihe. Seit dem vergangenen Jahr liefert das Unternehmen unter anderem das Einstiegs-iSCSI-SAN-Array EqualLogic PS4000. Die EqualLogic PS4000 ermöglicht Storage-Virtualisierung sowie Thin Provisioning und bietet einfache Administrations-Funktionalitäten. In der Zwischenzeit wurde das iSCSI-Storage-Portfolio von Dell um weitere Modelle ergänzt. Im Dezember 2009 kündigte das Unternehmen mehrere neue Storage- und Netzwerk-Lösungen an, mit denen konsistente IT-Infrastrukturen auf Basis von 10 Gigabit Ethernet (GbE) realisierbar sind.

Das Unternehmen geht davon aus, dass mit einer durchgängigen Unified-Fabric-Architektur auf 10-Gigabit-Ethernet-Basis in Verbindung mit integrierten Infrastruktur-Management-Tools die Betriebskosten in erheblichem Maße senken zu können. Laut Dell-Berechnungen ist es möglich, die Anschaffungskosten um rund 50 Prozent und die reinen Managementkosten um über 70 Prozent zu senken. Die neuen 10-GbE-Unified-Fabric-Lösungen umfassen unter anderem EqualLogic Arrays mit 10 GbE und die Dell EqualLogic PS6500X. Konfigurationen mit der EqualLogic PS6500X/PS6510X und SAS-Laufwerken können auf 460 TByte pro Gruppe skaliert werden. Die EqualLogic PS6010 und PS6510 bieten bis zu zehn Mal mehr Bandbreite pro Port und bis zu 2,5-fach mehr Bandbreite pro Array als die vorhergehende Gerätegeneration.

Lesen Sie mehr zum Thema iSCSI auch in unserer großen iSCSI-Marktübersicht.