Über 750 Verbesserungen gegenüber der 3.0b4

Firefox 3: Fünfte und letzte Beta

03.04.2008
Das Open-Source-Projekt Mozilla hat die mittlerweile fünfte öffentliche Beta-Version seines kommenden Browsers veröffentlicht.

Wie schon bei den bisherigen Betas empfiehlt Mozilla diese noch immer ausdrücklich nur für Web-Entwickler und die eigene Testergemeinde. Erst die noch avisierten Release Candidates sollen auch der "breiten Masse" nahegelegt werden, um dann die letzten Fehler vor Erscheinen des endgültigen Firefox 3 (vermutlich im Juni) zu beseitigen.

Firefox 3 bietet erstmals engere UI-Integration ins jeweilige Betriebssystem.
Firefox 3 bietet erstmals engere UI-Integration ins jeweilige Betriebssystem.

Firefox 3.0b5 enthält den Release Notes zufolge mehr als 750 Änderungen gegenüber der vierten Beta. Besonders hervorzuheben sind die engere Integration in die jeweilige Betriebssystemplattform (Windows, Mac OS X, Linux) mit systemspezifischen Elementen in der Benutzeroberfläche, ein verbesserter "Places Organizer" für die Verwaltung von Lesezeichen, Tags und Verlauf sowie eine beschleunigte JavaScript-Engine, von der vor allem Ajax-Applikationen wie G(oogle)mail oder Zoho Office profitieren sollen.

Firefox 3.0b5 steht in 45 lokalisierten Versionen für jeweils Windows, Mac OS X und Linux zum Download bereit. (tc)