Seltsames Mozilla-Release

Firefox 3.5 als Preview verfügbar

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Das Open-Source-Projekt Mozilla hat zwischen die Beta 4 und den Release Candidate (RC1) von Firefox 3.5 überraschend noch eine "Preview"-Version platziert.
Der 'Browser aus der Zwischenzeit': Mozilla Firefox 3.5b99 'Preview'
Der 'Browser aus der Zwischenzeit': Mozilla Firefox 3.5b99 'Preview'

Die Preview-Version von Firefox 3.5 meldet sich offiziell als "3.5b99" und richtet sich explizit nicht an Endnutzer, sondern an Web-Entwickler und Community-Tester. Der Ankündigung zufolge enthält sie gegenüber der 3.5b4 jede Menge Bugfixes sowie Verbesserungen für die Audio- und Videowiedergabe im Ogg-Format.

Mozilla betrachtet die Preview als "stabil für den täglichen Browsing-Gebrauch", für den Status als Release Candidate (RC) fehle aber das nötige Testing, heißt es weiter. Nutzern, die bisher noch nicht eine Beta von Firefox 3.5 verwenden, raten die Entwickler allerdings dazu, auf die Preview zu verzichten - die nur als Update für die 3.5b4 zu beziehen ist - und auf den RC1 zu warten, "in den nächsten ein bis zwei Wochen" erscheinen soll.