Web

 

Finanzvorstand der MB Software AG tritt ab

03.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Finanzvorstand der MB Software AG aus Hameln, Christoph Hiller, ist zum Jahresende 2000 aus dem Unternehmen ausgeschieden. Das Finanzressort der auf Bau- und 3D-Visualisierungssoftware spezialisierten Firma wird vorübergehend von dem Vorstandsvorsitzenden Bernhard Mursch geleitet. In seiner Position als kommissarischer Finanzvorstand wird Mursch ab dem 8. Januar dieses Jahres von dem Diplom-Kaufmann Bernd-Wolfgang Diekmann unterstützt, der die kaufmännische Konzernleitung übernimmt.

Außerdem hat das Unternehmen die Prognosen für das Geschäftsjahr 2000/2001 (Ende: 31. März) bekräftigt. Aufgrund des planmäßigen Geschäftsverlaufs werde der Konzernumsatz 78 Millionen Mark erreichen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) werde auf 10,7 Millionen Mark steigen.