Web

 

Finanzinvestor Hellman & Friedman kauft Internet-Vermarkter Doubleclick

25.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Finanzinvestor Hellman & Friedman wird den US-Internet-Vermarkter Doubleclick für 1,1 Milliarden Dollar übernehmen. Die Transaktion solle bis zum dritten Quartal abgeschlossen werden, teilte das Unternehmen in New York mit.

Die Aktionäre von Doubleclick [liefert auch Anzeigen auf Computerwoche.de aus, Anm. d. Red.] erhalten je Aktie 8,50 Dollar und damit 10,6 Prozent mehr als der Durchschnittspreis in den vergangenen 30 Börsentagen. Bereits in der vergangenen Woche wurde über eine Übernahme von Doubleclick durch Hellman & Friedman spekuliert. Der Kurs der Internet-Gesellschaft hatte daraufhin deutlich angezogen.

Doubleclick, das auch E-Mail- und Direkt-Marketing betreibt, hat seinen Stammsitz in New York und beschäftigte zuletzt 1540 Mitarbeiter. Im vergangenen Jahr verdiente das Unternehmen 38 Millionen Dollar bei einem Umsatz von 302 Millionen Dollar. (dpa/tc)