Lexware business pro 2013

Finanzbuchhaltung und Warenwirtschaft in einem Paket

Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Mit Lexware business pro 2013 adressiert der Hersteller insbesondere mittelständische Unternehmen. Mit dem kombinierten Paket aus Buchhaltung und Warenwirtschaft sollen Anwender ihre kaufmännischen Prozesse einfach abbilden können.

Lexware business pro ist eine Weiterentwicklung von business plus 2013. Das Paket beinhaltet die beiden Programme Lexware buchhalter pro und warenwirtschaft pro. Die Programme arbeiten mit einer gemeinsamen Datenbank, Anwender sollen sich doppelte Datenerfassungen ersparen. Ergänzt werden die beiden Programme durch Cloud Dienste, etwa den mobilen Zugriff auf Warenwirtschafsdaten per Smartphone oder Tablet.

Den Anforderungen der anvisierten Kundschaft im Mittelstand entsprechend ist Lexware business pro 2013 eine Mehrplatzlösung, das Paket beinhaltet drei Lizenzen. Die Nutzer können mit dem Komplettpakte Buchungen erledigen, Rechnungen schreiben sowie Lieferscheine, Aufträge und Gutschriften bearbeiten. Darüber hinaus beinhaltet das Kombipaket Funktionen für die Lagerorganisation, Artikelreservierungen und Teillieferungen sowie Inventur.

Erfasst werden von der Software Kunden-, Lieferanten-, Artikel- und Warengruppen sowie Preislisten. Alle Daten werden automatisch in die Buchführung übernommen.

Lexware business pro 2013: Das Software-Paket für mittelständische Unternehmen ist eine Mehrplatzlösung mit drei Lizenzen.
Lexware business pro 2013: Das Software-Paket für mittelständische Unternehmen ist eine Mehrplatzlösung mit drei Lizenzen.
Foto: Lexware

Lexware buchhalter pro unterstützt die doppelte Buchführung mit Jahresabschluss (Bilanz und GuV) inklusive e-Bilanz. Der Datenaustausch mit dem Steuerberater erfolgt per DATEV-Schnittstelle. Integriert ist eine Online-Banking-Funktion für Überweisungen und Lastschrifteinzug mit automatischer Verbuchung, die Funktion ist SEPA-fähig. Die Lösung unterstützt ein 3-stufiges Mahnwesen inklusive Verzugszinsenberechnung. Laut Lexware eignet sich die Lösung für bis zu 100.000 Buchungen pro Jahr.

Der Warenwirtschaftsteil erlaubt beispielsweise Umsatzauswertungen nach Artikeln, Kunden oder Branche. Es werden alle Belege von Angebot, über Rechnung inklusive Gutschriften, Sammelrechnungen und Abo-Aufträge wie wiederkehrende Rechnungen unterstützt.

Mit der neuen Version ändert sich auch das Preismodell, zudem gibt es ein Einführungsangebot. Bis Ende Oktober 2013 ist das Paket für 549 Euro (zzgl. Mwst) zu haben. Ab November ist Lexware business pro 2013 für 719,90 Euro (zzgl. Mwst) erhältlich. Die Version ist 365 Tage, inklusive unterjähriger Aktualisierungen, gültig. Der Monatspreis soll 49,90 Euro (zzgl. Mwst) betragen. Die Software soll noch im August im Fachhandel und im Lexware-Online-Shop verfügbar sein. (mje)