Final Fantasy XIII kommt auch fürs Handy

07.03.2007
Tetsuya Nomura, Game und Character Designer bei Square Enix, kündigte an, dass es einen Handy-Ableger von Square Enix' Final Fantasy XIII geben wird. Dabei geht er davon aus, dass das geplante vollwertige Rollenspiel nur auf Mobiltelefonen der zukünftigen 4G-Generation laufen wird.

Final Fantasy dürfte jedem Rollenspiel-Fan weltweit ein Begriff sein. Die Final Fantasy ist wohl eine der ? wenn nicht sogar die ? erfolgreichste Rollenspiel-Reihe weltweit. Vor allem seit dem erstmaligen 3D-Auftritt der Reihe auf Sonys Playstation erfreut sich nicht nur das japanische Spielerherz an Cloud (FF VII), Tidus (FF X für die Playstaion 2) & Co.. Nun ist gerade mal Teil XII in Deutschland auf dem Markt und schon wird über Final Fantasy XIII, das seinerzeit dann auf der Playstation 3 erscheinen wird, sinniert.

So ist neben den zwei für die PS3 geplanten XIII-Titel auch ein Ableger fürs Handy in Planung, wie Tetsuya Nomura, Game und Character Designer bei Square Enix, Japans monatlichem Ge-maga-Magazin in einem Interview offenbarte. Allerdings geht Nomura samt seiner Crew davon aus, dass aktuelle 3G-Geräte für die Planungen von Final Fantasy Agito XIII, so der vorgesehene Titel des Spiels, nicht geeignet seien. Soll heißen, dass das FF XIII-Handyspiel tatsächlich nur auf 4G-Modelle ausgerichtet sein wird; einziger Haken: noch nicht mal in Japan ist der neue Netzstandard an den Start gegangen.

Inhalt dieses Artikels