Web

 

Fette Zeiten für Ausstatter von Chipfabriken

04.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Umsätze mit Produkten für den Bau und den Test von Halbleitern haben sich in der ersten Jahreshälfte mehr als verdoppelt.

Die Umsätze seien von 10,3 Milliarden Dollar in der ersten Hälfte 1999 auf 21,9 Milliarden Dollar im aktuellen Berichtszeitraum gestiegen, ermittelte die Semiconductor Equipment and Materials International, kurz: SEMI. Als Grund für das Umsatzwachstum nennt SEMI-Chef Stanley Myers die Ausweitung der Produktionskapazitäten von Chipherstellern wie Intel oder AMD, um der Prozessornachfrage Herr zu werden.

Weltweit größter Hersteller von Produktionsgeräten für die Halbleiterindustrie ist das US-Unternehmen Applied Materials Inc. Auf dem Gebiet der Testgeräte liegt das US-Unternehmen Teradyne Inc. auf dem ersten Platz.