Festplatte im Test: Seagate Momentus 5400.3 ST980811AS

19.06.2007
Von Miachael Schmelzle und Martin-Roger Jones
Mit einem recht hohen GB-Preis schickt Seagate sein 2,5-Zoll-Laufwerk ins Rennen. Wir prüfen, ob die Notebook-Festplatte einen adäquaten Gegenwert bietet.

Testbericht

Bis zu 150 MB/s kann das Seagate-Modell theoretisch über sein SATA-Interface schicken. Die Praxiswerte liegen natürlich deutlich darunter, sind aber im Vergleich zum Testfeld mit am höchsten: Wir ermittelten bei den Lese- und Schreibraten Werte zwischen 22,5 und 44,9 MB/s beziehungsweise 22,5 und 45,6 MB/s. Zudem erreichte die Momentus unter den klassischen Scheibendrehern der schnellste Fullstroke-Zugriff mit 15,2 Millisekunden. Während die Lautstärke im Leerlauf mit 20,6 dB(A) sehr niedrig ausfiel, war sie beim Zugriff mit 24,6 dB(A) überdurchschnittlich laut.

Fazit: Das Seagate-Modell ist ein flottes Laufwerk mit hohem Betriebsgeräusch. Mit einem GB-Preis von 67 Cent ist das Seagate-Modell allerdings die kostspieligste 2,5-Zoll-Platte mit herkömmlicher Technik im Testfeld.