Ernst-Denert-Preis

Fehleroptimierung

19.10.2001

MÜNCHEN (CW) - Ralf Hildebrandt erhielt den mit 2000 Mark dotierten Ernst-Denert-Preis für die beste Diplomarbeit im Bereich Softwaretechnik in diesem Jahr. Der Diplomand aus Saarbrücken entwickelte zusammen mit dem Professor für Softwaretechnik Andreas Ziller ein System, das die Fehlersuche in Computerprogrammen optimiert. Das nächtelänge Suchen nach Fehlern soll damit bald der Vergangenheit angehören.

Die Idee hört sich einfach an: Durch systematisches Prüfen filtert der Prototyp aus einer Vielzahl von Konfigurationen genau die Bedingungen heraus, unter denen ein Programm fehlerhaft arbeitet. Stürzt etwa ein Internet-Browser bei einer bestimmten Site ab, vereinfacht das System von Hildebrandt die Site so lange, bis nur noch die Fehlerursache übrig bleibt.